Erdbeer - Anbau
Selbstverständlich sind wir QS- GAP qualifiziert und entwickeln die Qualität unserer Früchte durch  neue Anbauverfahren ständig weiter. Wir streben immer nach Verbesserungen in Sortenwahl und Anbautechnik. Um die empfindlichen Früchte vor Feuchtigkeit zu schützen, betten wir sie auf Stroh. Dies hat zudem den Vorteil, dass die Erdbeeren schön sauber und trocken heranreifen und die Feuchtigkeit im Boden verbleibt. Das spart auch unser kostbares Wasser.
Zum Einstreuen der Erdbeerreihen benötigen wir jährlich große Mengen Strohballen, die wir auf unseren Weizenfeldern pressen. So ergänzen sich unsere Betriebszweige Ackerbau und Erdbeeranbau nicht nur durch die Abwechslung in der Fruchtfolge.

Um Sie schon zum Frühstück mit unseren leckeren, taufrischen Erdbeeren verwöhnen zu können, wird auf unseren Feldern bereits bei Sonnenaufgang mit der Pflücke begonnen. Durch eine ausgeklügelte Logistik sind die Erdbeeren pünktlich zum Verkaufsbeginn um 8 Uhr an Ihrem Verkaufsstand oder Supermarkt vor Ort.
Kleine  Beerenkunde
Genau wie die Himbeere ist die Erdbeere botanisch gesehen gar keine Beere, sondern eine Nuss. Die Erdbeere gehört zur Familie der Rosengewächse - und die bilden sogenannte Sammelnussfrüchte aus. Die eigentlichen Früchte der Erdbeere sind die kleinen gelben Körner auf der Oberfläche des roten Fruchtfleischs. Mit nur rund 65 Kalorien pro 200-Gramm-Schale sind Erdbeeren sehr kalorienarm, dafür steckt in der gleichen Menge der Tagesbedarf an Vitamin C. Außerdem enthalten Erdbeeren viel Folsäure und Mineralstoffe wie Kalzium, Kalium, Eisen und Zink. 

© 2016 Obst & Weingut Ingenhof

Impressum / Disclaimer                     Datenschutz

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon